OmniMode: NEUES Augmented Reality Modell von ROUVY

Augmented Reality Strecken ermöglichen es dir, virtuell auf realen Straßen aus der ganzen Welt zu fahren, indem sie animierte 3D-Fahrer in echten Videos generieren und verarbeiten. AR-Strecken erkennst du, wenn du dein eigenes oder das Avatar eines anderen Fahrers siehst. Sie werden direkt von ROUVY erstellt. Diese sind in allen Streckenkategorien in der ROUVY App zu finden und sind mit einem AR-Badge gekennzeichnet. Für weitere Details schaue dir diesen Artikel an.

 

Was ist OmniMode?

OmniMode ist die nächste Generation der ROUVY Indoor-Cycling-App mit neuen Funktionen und einem verbesserten 360°-Sichtbereich, um jedem Fahrer ein noch immersiveres AR-Erlebnis zu bieten. Schauen wir uns die aufregendsten Funktionen genauer an (jeder Titel führt zu einem erklärungsvideo):

  • RÜCKSICHTSKAMERAANSICHT ermöglicht es dir, dich umzusehen und über deine Schulter zu schauen.
  • STATIONÄRE PANORAMA-KAMERAANSICHT ermöglicht es dir, die Kamera an einer Stelle anzuhalten und das Peloton vorrücken zu sehen.
  • VERBESSERTES HÖHENPROFIL macht die Kartierung von Höhenunterschieden feiner, wodurch das Fahren über Hügel und welliges Gelände angenehmer wird. Das Fahrerlebnis kommt der Realität näher.
  • WEITERE SICHTBARKEIT VON ANDEREN FAHRERN ermöglicht es dir, mehrere hundert Meter vorauszusehen.
  • VERBESSERTES VERHALTEN DES AVATARS besteht aus einer besseren Kameraverfolgung der Fahrtrichtung des Benutzers, wodurch der Fahrer immer sichtbar ist. Die Kameraposition ist höher und beseitigt das seltsame Verhalten von Fahrern vor der Kamera während GRUPPENFAHRTEN oder im Peloton.


Um OmniMode bei ROUVY zu verwenden, stelle sicher, dass du die Version 2.25.0 oder eine neuere Version der ROUVY App hast. 

Du kannst OmniMode während der kostenlosen Testphase verwenden.

 

 

upd_version.jpg

 

Wo du OmniMode-Strecken findest 

Wir haben eine neue KATEGORIE in der App hinzugefügt: 

  • auf dem DASHBOARD-Bildschirm klicke auf die Schaltfläche ALLE STRECKEN auf dem linken oberen Kachel,
  • es wird der BILDSCHIRM ZUR ROUTENAUSWAHL angezeigt,
  • wähle die Kategorie OMNIMODE und wähle eine Strecke aus:

Screenshot 2023-08-24 at 19.04.31.png

Du kannst OMNIMODE-Strecken auch auf der ROUVY-Website finden.

 

Wie man Kamerawinkel steuert 

Du kannst die Kameraperspektiven während einer Fahrt manuell ändern, indem du auf die Symbole oben auf dem Bildschirm klickst.

Es gibt 3 Symbole - RÜCKANSICHT, STATIONÄRE PANORAMAANSICHT und FRONTKAMERA. Gleichzeitig gibt es auch eine automatische Kamerakonfiguration, was bedeutet, dass der Kamerawinkel automatisch in regelmäßigen Zeitabständen wechselt (80 Sekunden Frontansicht, dann 15 Sekunden Rückansicht/Panorama).

Du kannst die AUTO 360° KAMERA in den EINSTELLUNGEN manuell ein- oder ausschalten und die Kamera selbst steuern.

Du kannst deine Kamerawinkel auch im Sattel mit unserer ROUVY Companion App steuern.

 

Für weitere Hilfe kannst du uns gerne kontaktieren.

 

War dieser Beitrag hilfreich?

131 von 140 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen